Kategorien
Allgemein Cargobikes & Anhänger Fahrradwirtschaft / Mobilitätswende Mitglieder

Fahrradhandel und Service mit politischem Anspruch: Feine Räder, FlyBykes und Velotop sind Mitglieder bei Zukunft Fahrrad

Berlin, 20. Januar 2023.

Zukunft Fahrrad wächst weiter und vermeldet zum Jahreswechsel drei neue Mitglieder: Feine Räder aus Regensburg, Velotop aus Bielefeld und FlyBykes aus Berlin. Die drei Unternehmen haben sich neben dem Handel auch auf wichtige Serviceleistungen spezialisiert und wollen die nachhaltige Mobilitätswende aktiv vorantreiben. Damit ist Zukunft Fahrrad, der Zusammenschluss aus innovativen Unternehmen aller Bereiche der Fahrradwirtschaft, seit seiner Gründung 2019 auf 74 Mitglieder gewachsen.

Berlin – Feine Räder vertreibt eine Vielzahl verschiedener Fahrradmodelle und bietet Beratungen, Reparaturen und regelmäßige Wartungen an. Das Regensburger Unternehmen weist über 30 Jahre Erfahrung vor. Es hat in Regensburg ein innovatives System für den Verleih von E-Lastenrädern entwickelt, an dem inzwischen zehn Städte und Gemeinden teilnehmen. Feine Räder möchte mehr Menschen für das Fahrrad gewinnen und den Radanteil am Verkehr generell erhöhen.

Ulrich Schmack, Geschäftsführer von Feine Räder:
„Wir bei Feine Räder Regensburg wollen eine Fahrradtechnologie vorantreiben, die Autokilometer ersetzt. Wir sind davon überzeugt, dass weniger Autos und mehr Fahrräder unsere Städte und Kommunen deutlich schöner und lebenswerter machen. Gemeinsam mit Zukunft Fahrrad wollen wir die Entwicklung zu einer umweltfreundlichen Fahrradmobilität fördern, indem wir uns für eine deutliche Verbesserung der gesetzlichen Rahmenbedingungen stark machen.“

Der Bielefelder Fahrradhändler Velotop vertreibt Fahrräder, Transporträder, Anhänger und Zubehör. In der integrierten Werkstatt bietet das Unternehmen einen vielseitigen Reparaturservice und Beratung an. Velotop möchte Fahrradmobilität insgesamt stärken und legt großen Wert auf Fahrräder aus nachhaltiger Produktion aus Deutschland und Europa.

Andreas Beusker, Inhaber von Velotop:
„Das Beste, das einer Stadt passieren kann: Wenn möglichst viele ihrer Bürger:innen ihre täglichen Wege mit dem Rad zurücklegen. Als Fahrradgeschäft arbeiten wir jeden Tag daran, dass die Menschen in unserem Viertel das Rad für ihren Alltag entdecken. Wir legen großen Wert auf kurze Transportwege und gute Arbeitsplätze in einer Zukunftsbranche. Um die Mobilität auch auf überregionaler Ebene mitgestalten zu können, ist Velotop Mitglied von Zukunft Fahrrad.“

FlyBykes bietet eine Vielzahl verschiedener Lastenradmodelle an. Der junge Fahrradhändler aus Berlin-Neukölln plant, alle Dienstleistungen rund ums Transportrad abzudecken und neben Leasingrädern auch Lastenräder zum Verleih oder im Abo anzubieten. Auch FlyBykes versteht sich als Treiber der nachhaltigen Mobilitätswende. Durch das vielfältige Angebot sollen Menschen auf die unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten von Cargobikes aufmerksam gemacht und der Umstieg erleichtert werden.

Özgür Ulucan, Geschäftsführer von FlyBykes:
„Für uns gehört zu einer besseren Zukunft auch eine verbesserte Mobilität. Wenn wir den Übergang zu einem nachhaltigeren Verkehr erfolgreich meistern wollen, ist eine gute politische Vertretung dringend erforderlich. Die Arbeit von Zukunft Fahrrad hat deshalb einen hohen Stellenwert für uns. Wir identifizieren uns eng mit den Zielen und Werten von Zukunft Fahrrad und freuen uns sehr, gemeinsam mit einem wachsenden Netzwerk von Mitgliedern den Weg zu sicheren, sauberen und gesunden Städten zu beschreiten.“

Wasilis von Rauch, Geschäftsführer von Zukunft Fahrrad:
„Das Fahrrad ist in vielerlei Hinsicht die Antwort auf akute Probleme im urbanen und ländlichen Raum. Ob ausufernder Flächenverbrauch, schlechte Luftqualität oder eine miserable CO₂-Bilanz im Verkehr – das Fahrrad bietet hierfür eine Lösung. Zukunft Fahrrad arbeitet an politischen Weichenstellungen, die der Fahrradindustrie Auftrieb verschaffen sollen. Wir freuen uns sehr, dass Unternehmen wie Feine Räder, Velotop und FlyBykes, die neben dem Handel wichtige Geschäftszweige im Servicebereich haben, über kaufmännische Interessen hinweg politisches Verantwortungsbewusstsein zeigen. Je mehr Mitglieder wir haben, desto mehr Rückenwind gibt es für das Fahrrad in Deutschland.“

Weitere Informationen zu Feine Räder: www.feine-raeder.de/
Weitere Informationen zu VELOTOP: www.velotop.de/
Weitere Informationen zu FlyBykes: Webseite im Aufbau

Kontakt:
Andrea Richter, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Zukunft Fahrrad
presse@zukunft-fahrrad.org | Tel. 0160 – 79 58 027


Zukunft Fahrrad ist ein Zusammenschluss dynamischer und innovativer Unternehmen aller Bereiche der Fahrradwirtschaft: Dienstleister, Hersteller, Start-ups der Digitalisierung, Händler und Zulieferer. Der Schwerpunkt liegt im Bereich der Dienstleistungen. Als neue und etablierte Unternehmen in einem stark wachsenden und sich stetig verändernden Markt haben alle ein gemeinsames Ziel: die nachhaltige Mobilitätswende. Mehr Informationen unter www.zukunft-fahrrad.org.


Foto von Manny Becerra via unsplash