Kategorien
Allgemein

Sicheres Abstellen von Fahrrädern: V-Locker und VELOBRIX sind neue Mitglieder bei Zukunft Fahrrad

Berlin, 22. Dezember 2022.

Der Branchenverband Zukunft Fahrrad setzt seinen Wachstumskurs fort und hat erneut zwei neue Mitglieder zu vermelden: das Schweizer Unternehmen V-Locker und VELOBRIX aus Chemnitz. Beide haben sich auf automatische Parksysteme für Fahrräder spezialisiert. Die Unternehmen ermöglichen sicheres und unkompliziertes Parken an Knotenpunkten und schaffen damit den Anreiz für Pendler:innen, vom Auto auf Rad und Bahn umzusteigen.

Berlin – VELOBRIX entwickelt doppelstöckige Fahrrad-Container mit langer Lebensdauer. Das Design kann individuell einfach an die Umgebung angepasst werden. Die Fahrradboxen können modular zusammengebaut werden und so bis zu 64 Fahrräder sicher unterbringen. Das junge Unternehmen aus Chemnitz will so ein bundesweites Netzwerk aus dezentralen Fahrradabstellanlagen aufbauen.

Patrick Rabe, Gründer von VELOBRIX:
Das Ziel mit VELOBRIX ist es, schnell und unkompliziert sicher Abstellmöglichkeiten für Fahrräder, E-Bikes und Anhänger zu schaffen. Durch unser barrierefreies Buchungs- und Bezahlsystem wird das Parken jedem einfach und schnell ermöglicht. Als ebenso wichtig erachten wir die gestalterische Komponente, damit sich das Radparksystem bestmöglich in die jeweilige, individuelle Umgebung einfügt. Wir möchten mit unserem jungen Unternehmen und wachsendem Team mit VELOBRIX die Mobilitätswende vorantreiben und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Zukunft Fahrrad und dessen Mitgliedern.

V-Locker baut platzsparende Fahrrad-Parktürme, in denen 60 Fahrräder sicher abgestellt werden können. Das Schweizer Unternehmen ist einer der Preisträger des diesjährigen „Bundespreis Ecodesign“. Mit dem Preis zeichnen das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt herausragende Leistungen im ökologischen Design aus. Die Bedienung des V-Locker-Veloturms erfolgt über eine App. Auch können Nutzer:innen des Veloturms bestellte Pakete in ihre Box liefern lassen, wodurch sich Fahrten von Logistik-Dienstleistern und CO2- Emissionen einsparen lassen.

Hubert Müller, Mitgründer, CMO von V-Locker:
Unser Smart Bike Parking Tower «V-Locker» ist mehr als mechanische Infrastruktur. Im Hinblick auf die Verkehrswende sind neue Mobilitätslösungen gefragt. Mit V-Locker wird das Reisen mit Rad und ÖV deutlich attraktiver. Eine sichere und komfortable Aufbewahrung für E-Bikes oder Fahrräder im öffentlichen Raum bewegt Menschen dazu, aufs Rad umzusteigen. Zukunft Fahrrad und seine Partner sind ein tolles Netzwerk an Partnern, um diese Vision umzusetzen.

Wasilis von Rauch, Geschäftsführer von Zukunft Fahrrad:
Das Fahrrad ist der perfekte Begleiter durch den Alltag, ob solo oder im Duo mit der Bahn. Eine sichere und bequeme Infrastruktur ist ausschlaggebend dafür. Fahrräder müssen so abgestellt werden können, dass sie vor Diebstahl und Witterung geschützt sind – und sich reibungslos in den modernen Alltag integrieren lassen. V-Locker und VELOBRIX haben mit ihren Ideen den Blick dafür geweitet, wie eine solche Abstellmöglichkeit für Fahrräder aussehen kann. Wir freuen uns, diese beiden innovativen Unternehmen als neue Mitglieder begrüßen zu dürfen. Auf eine Zukunft mit noch viel mehr Rad.

Weitere Informationen zu VELOBRIX: www.rwc-factory.com

Weitere Informationen zu V-Locker: www.v-locker.ch

Kontakt:
Henni Birkner, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Zukunft Fahrrad
presse@zukunft-fahrrad.org | Tel. 0152 – 71 51 276


Zukunft Fahrrad ist ein Zusammenschluss dynamischer und innovativer Unternehmen aller Bereiche der Fahrradwirtschaft: Dienstleister, Hersteller, Start-ups der Digitalisierung, Händler und Zulieferer. Der Schwerpunkt liegt im Bereich der Dienstleistungen. Als neue und etablierte Unternehmen in einem stark wachsenden und sich stetig verändernden Markt haben alle ein gemeinsames Ziel: die nachhaltige Mobilitätswende. Mehr Informationen unter www.zukunft-fahrrad.org.